Allgemein

text&talk: Edition Pastorplatz

Gar nicht mehr lange bis zur Messe und wir freuen uns, dass auch die EDITION PASTORPLATZ aus Aachen wieder mit einem Stand dabei ist. Der Verlag von Mele Brink und Bernd Held publiziert bebilderte Humor- und Kinderbücher, die nicht nur wegen ihrer guten Geschichten etwas ganz Besonderes sind, sondern auch in ihrer Aufmachung individuell herausstechen. Bücher zum Lesen, Sehen und Wohlfühlen. Mehr im Portrait:

 

Die Edition Pastorplatz wurde 2011 von Illustratorin Mele Brink und Grafik-Designer Bernd Held gegründet. Darüber hinaus bereichern einige freie Mitarbeiter*innen das Verlagsteam. Ziel bei der Gründung war es, haptische und gestalterisch schöne Bücher zu machen, die man gerne in die Hand nimmt und die Spaß bringen – eben Bücher zum Wohlfühlen.

Der Aachener Verlag veröffentlicht stark bebilderte Bücher aus den Bereichen Kinderbuch (Bilder-, Vorlese- und Erstlesebücher), Humor und „ohne Worte”. Die Kinderbücher werden vor allem für die Altersklasse zwischen 3 und 10 Jahren gefertigt. Text und Bild spielen dabei eine gleichberechtigte Rolle, werden aber je nach Buch individuell an die Leserschaft angepasst.

Dabei ist es dem Verlag besonders wichtig, positive Inhalte zu vermitteln und auf humorvolle, aber auch gerne verrückte Art lehrreichen und gehaltvollen Inhalt zu schaffen. Nur was gut, witzig, krude, aber trotzdem mit guten Geschichten und sehr guten Illustrationen aufwartet, kommt zwischen zwei Buchdeckel.

Die Auswahl von Papier und Bindung spielt dabei ebenfalls eine große Rolle. Die Kinderbücher werden ausschließlich im Hardcover mit Fadenbindung produziert und sind dadurch robust und haltbar. Damit sich das Buch beim Blättern gut anfasst, wird für die Innengestaltung ein weiches, aber nicht weniger haltbares Papier mit hohen Grammaturen verwendet. Beim Druck wird auf eine ökologische Produktion geachtet, um eine hochwertige und nachhaltige Bebilderung zu garantieren. Der Verlag produziert überwiegend in Deutschland und ausschließlich im Offsetdruck mit Druckfarben auf Wasserbasis.

Neben den Kinderbüchern publizierte der Verlag von 2011 – 2016 auch Cartoons und Comics für Erwachsene. Auch hier stehen neben aufwendiger Innengestaltung die sorgfältige Auswahl von Papier und Bindung im Fokus. Drei Bände gezeichneter Gefühle auf Packpapier ergänzen außerdem das Programm. In farbigen Wachskreidezeichnungen erzählt Mele Brink ohne Worte von Gefühlszuständen, Selbstbetrachtung und allerlei Befindlichkeiten, bei denen sich der Leser oder die Leserin gerne wiedererkennen darf. Alle Bände sind durchgehend auf Recyclingpapier gedruckt und einzeln durchnummeriert.

Mit seinen liebevoll gestalteten Büchern ist der Verlag jährlich auf den Buchmessen in Frankfurt und Leipzig, als auch auf weiteren kleineren Buchmessen unterwegs. Die Präsentation des ersten Hardcover-Kinderbuchs „Frosch Mahlzeit” in Leipzig ist, so die Verleger, bis heute ein Highlight in der Verlagsgeschichte.

Ganz neu im Programm und übrigens seit dem 02.09. in jeder Buchhandlung zu bekommen, sind die beiden Kinderbücher „Gwendolin wünscht sich ein Tier” von Stefanie Kolb und „Die Waschanlage der Schutzengel” von Petra Steckelmann.

Diskussion

Hinterlassen Sie einen Kommentar oder setzen Sie einen Trackback.

Kommentare abonnieren.

Bitte fair bleiben. Wir behalten uns vor, gegebenenfalls Kommentare zu löschen.

Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*Notwendige Angaben