Autoren, Bücher, NRW-Buchmesse, Porträt, Was läuft?

text&talk: Gastland Niederlande

In diesem Jahr freuen wir uns ganz besonders auf drei Aussteller*innen aus den Niederlanden. Den Comic-Verleger, Zeichner und Musiker Danibal, Azul Press, präsentiert von Verlagsleiter Hennie Jetzes und die Grafikerin Elsbeth Cochius auch Enschede. Mehr über unsere Gäste im heutigen Portrait: 

 

Comic-Verleger, Zeichner, Musiker, Klangkünstler und Beatboxer – Daniel Hentschel, besser bekannt als Danibal, ist ein Allround-Künstler und in diesem Jahr einer unserer niederländischen Gäste. Mit 10 Jahren siedelte er von Bad Bentheim in die Niederlanden über, heute lebt und arbeitet er in Utrecht. Seine vielen Talente teilt er gerne mit allen Interessierten in einem umfangreichen Workshop-Programm.

Improvisation und Spontanität sind Daniel Hentschel bei seiner Arbeit besonders wichtig. Als Live-Zeichner auf verschiedenen Veranstaltungen hält er besondere Momente fest und liefert gleichzeitig eine pointierte Zusammenfassung des Geschehens. In der Musik geht es mit einem Mix aus Stimme, Looper und Instrumenten ebenso spontan als auch experimentierfreudig zu. Schriftsteller Ralf Thenior bezeichnete seine Musik einmal als „elektro-akustischen Dada-Folk“.

Seine Comics sowie Siebdrucke, Poster und Bücher erscheinen in seinem Verlag Schischischaschi.

 

Der niederländische Verlag Azul Press wurde von Fotograf und Verleger Hennie Jetzes gegründet. Neben einzigartigen Büchern, kann man bei Azul Press auch Grafiken bewundern oder auch beides zusammen. Feinste Lyrik trifft auf bildgewaltige Fotografien, Drucke und Illustrationen, die den Blick auf das eben Gelesene noch einmal schärfen und den Leser in seiner Stimmung begleiten. Eines sticht dabei besonders ins Auge: Die Liebe zum Detail.

Daneben veröffentlicht der Verlag das „azul international magazine“ für Literatur und Kunst, hergestellt für das i-pad und den Computer und herausgegeben von Hennie Jetzes.

 

Die in Lieshout geborene Elsbeth Cochius bringt ihre wundervollen Grafiken mit auf das Kulturgut. Ob Drucke, Fotografien oder Illustrationen, sie sind ein Muss für alle Sammler und Grafikbegeisterten. Elsbeth Cochius‘ Werke sind mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem „Publikumspreis Großhart Oude Blasius Kerk Delden“ (1995) und dem „HeArtpool Grafiek prijs Overijse“ (2005) und finden sich auf vielen nationalen Ausstellungen.

Zur text&talk bringt sie neben ihren tollen Arbeiten auch Werke ihres Kollegen Eric van der Wal mit, mit dem sie in der „Grafiekgroep Bergen“ arbeitet und ausstellt.

 

 

Diskussion

Hinterlassen Sie einen Kommentar oder setzen Sie einen Trackback.

Kommentare abonnieren.

Bitte fair bleiben. Wir behalten uns vor, gegebenenfalls Kommentare zu löschen.

Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*Notwendige Angaben