Allgemein, Entdeckung, Museum, Was läuft?

Jan Klare bläst zum Finale der Ausstellung »Mit Droste im Glashaus«

Das Schloss Senden gewährt am kommenden Wochenende letztmalig einen Blick auf die Ausstellung »Mit Droste im Glashaus«. Zum Finale wird dabei ein attraktives Rahmenprogramm geboten. Der Höhepunkt ist dabei sicherlich das Konzert des Jan Klare Quartetts, welches eine besondere Neuauflage der »entfesselten Droste« darbieten wird. Jan Klare schrieb »Die entfesselte Droste« im Jahr 1997 anlässlich des 200. Todestages von Annette von Droste-Hülshoff auf Einladung des internationalen Jazzfestivals Münster. Speziell für die Ausstellung entwickelte er eine Neufassung seines Projekts. Begleitet wird der Saxophonist dabei von Tim Isfort am Bass, Oliver Siegel am Akkordeon und dem Gesang von Marie Daniels. Am Samstagabend um 19 Uhr lässt das Viergespann die Droste erklingen. Zuvor bietet das Schloss Senden um 17.30 Uhr eine offene Führung durch die Ausstellung an. Karten gibt es für 17 bzw. 19 Euro in der Tourist-Information Senden im Vorverkauf sowie an der Abendkasse. Karten kann man unter der E-Mail-Adresse droste@schloss-senden.de reservieren.

Am folgenden Tag endet die Ausstellung wie sie begonnen hat, mit dem beliebten Pellkartoffel- Essen ab 12 Uhr. Überdies gibt es auch am Sonntag eine offene Führung um 15 Uhr. Zeitgleich findet der Linol-Workshop »Die Droste – wie gedruckt« für Kinder zwischen 10 und 14 Jahren statt. Mit der Woche endet auch die Zeit der Ausstellung, wer Interesse hat sollte sich dieses Wochenende also die Zeit nehmen sie zu besuchen.

Das Wochenendprogramm nochmal im Überblick:

 

Samstag, 27. Oktober 2018, Schloss Senden

17:30 Uhr: Offene Führung durch die Ausstellung „Mit Droste im Glashaus“

19 Uhr: Konzert: Jan Klare Quartett – „Die entfesselte Droste“

Karten: 19 Euro / 17 Euro

 

Sonntag, 28. Oktober 2018, Schloss Senden

ab 12 Uhr: „…wie die Leute sie essen“ – Pellkartoffeln aus alten Sorten

15 Uhr: Offene Führung durch die Ausstellung „Mit Droste im Glashaus“

15 Uhr: Linol-Workshop: „Die Droste – wie gedruckt“ für Kinder von 10 – 14 Jahren

 

Öffnungszeiten der Ausstellung „Mit Droste im Glashaus“ und des „Baustellencafés“ auf Schloss Senden:

Freitags 14 – 18 Uhr sowie Samstags und Sonntags 11 – 18 Uhr.

 

Weitere Infos

https://www.mit-droste-im-glashaus.de/
https://www.facebook.com/mitdrosteimglashaus

Foto Jan Klare Copyright Wilko Franz
Foto Marie Daniels Copyright Karl Friedrich Degenhardt

Pressekontakt Projekt „Mit Droste im Glashaus“
Claudia Ehlert
E-Mail: ehlert@schloss-senden.de
Tel-Nr.: 02597-9399270

Diskussion

Hinterlassen Sie einen Kommentar oder setzen Sie einen Trackback.

Kommentare abonnieren.

Bitte fair bleiben. Wir behalten uns vor, gegebenenfalls Kommentare zu löschen.

Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*Notwendige Angaben