Allgemein, Entdeckung, Was läuft?

Mit Pellkartoffeln und Posaunen: Eröffnung der Veranstaltungsreihe „Mit Droste im Glashaus“ auf Schoss Senden

Endlich ist es soweit: Am kommenden Sonntag, 30. September 2018, zieht auf dem Schloss Senden die Droste ein – ins Glashaus! Die Eröffnung der intermedialen Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe „Mit Droste im Glashaus. 21 Künstlerinnen und Künstler werfen Blicke“ bietet ab 11 Uhr einen Vorgeschmack auf das vielfältige Programm, das vom 30. September bis 31. Oktober 2018 auf Schloss Senden die Modernität Annette von Droste-Hülshoffs aus verschiedenen Perspektiven in den Blick nimmt.Dass Annette von Droste-Hülshoff kein biedermeierliches Freifräulein war, ist bereits Mitte September bei der Auftakt-Lesung aus Karen Duves neuem Roman „Fräulein Nettes kurzer Sommer“ deutlich geworden. Zur offiziellen Eröffnung werfen wir weitere Blicke in Werk und Modernität der großen Dichterin – aus ganz unterschiedlichen Perspektiven – von Führungen durch die Ausstellung im Herrenhaus über Pellkartoffel-Essen wie zu Drostes Zeiten bis hin zum Glas-Collage-Workshop:

11 Uhr: Begrüßung und Einführung
Dr. Martina Fleßner, Geschäftsführerin des Schloss Senden e.V.
Georg Veit, Kulturdezernent der Bezirksregierung Münster
Prof. Dr. Rita Morrien, Universität Paderborn
Musikalisches Rahmenprogramm: Anja Kreysing (Akkordeon) und Helmut Buntjer (Posaune)

anschließend: Führung durch die Ausstellung

ab 12 Uhr: „…wie die Leute sie essen“ – Pellkartoffeln aus alten Sorten

15 Uhr: Workshop Glasklar? Lichtmalerei! für Kinder von 7 – 10 Jahren

15 Uhr: Offene Führung durch die Ausstellung

Der Eintritt in die Ausstellung sowie der Besuch der Veranstaltungen sind an diesem Eröffnungssonntag frei.

Mit Droste im Glashaus. 21 Künstlerinnen und Künstler werfen Blicke ist vom 30. September bis 31. Oktober 2018 auf dem Schloss beheimatet. Im Jahr 2019 wandert das Projekt in das Baumberger Sandsteinmuseum in Havixbeck und an den Hawerkamp in Münster. Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe, Programm und Impressionen finden Sie auf der Website des Projekts www.mit-droste-im-glashaus.de sowie auf der gleichnamigen Facebook-Seite.

25. September 2018

Pressekontakt Projekt „Mit Droste im Glashaus“
Claudia Ehlert
E-Mail: ehlert@schloss-senden.de
Tel-Nr.: 02597-9399270

https://www.mit-droste-im-glashaus.de/
https://www.facebook.com/mitdrosteimglashaus/

Bildunterschrift: Ein erster Blick hinter die Kulissen der Ausstellung.
Bildnachweis: © Kilian Ziebarth

Diskussion

Hinterlassen Sie einen Kommentar oder setzen Sie einen Trackback.

Kommentare abonnieren.

Bitte fair bleiben. Wir behalten uns vor, gegebenenfalls Kommentare zu löschen.

Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*Notwendige Angaben