Allgemein, Autoren, Entdeckung

Festival: Junge Lyrik – lokal & digital

Kolberg+Stern

 

Im Rahmen des Festivals hier! – regional. international des Netzwerkes [lila:we] literaturland westfalen findet am 19.08.2017 auf dem Kulturgut Haus Nottbeck eine Veranstaltung statt, die den jungen Lyriker_innen Westfalens die Chance bietet, ihrem wortgewaltigen Potential auf der Bühne und im Web Ausdruck zu verleihen.

Gelauscht werden kann dabei folgenden Talenten: Arnold Maxwill, Greta Granderath, Marius Hulpe, Adrian Kasnitz, Hendrik Otremba, Charlotte Warsen, Georg Leß, Christoph Wenzel, Sarah Marie Meinert und Sonja vom Brocke. In der Zeit von 12-17 Uhr werden immer zur halben Stunde 15 minütige Kurzlesungen auf der Homepage des Kulturguts (www.kulturgut-nottbeck.de) und auf Facebook (www.facebook.com/LiteraturmuseumHausNottbeck) zu sehen und zu hören sein. Am Abend (ab 19 Uhr) werden die jungen Lyriker_innen dann musikalisch von dem Duo Kolberg+Stern begleitet und inszeniert. Die Veranstalter_innen möchten mit Hilfe der digitalen und musikalischen Darbietung nicht nur auf eine literarische Gattung aufmerksam machen, die es oft schwer hat, sondern diese auch für das Publikum zugänglich und unterhaltsam gestalten. Denn wie Peter Rühmkorf schon wusste: „Wer Lyrik schreibt, ist verrückt, wer sie für wahr nimmt, wird es.“

Diskussion

Hinterlassen Sie einen Kommentar oder setzen Sie einen Trackback.

Kommentare abonnieren.

Bitte fair bleiben. Wir behalten uns vor, gegebenenfalls Kommentare zu löschen.

Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*Notwendige Angaben