NRW-Buchmesse, Porträt, Was läuft?

Der Aufklärung mit einem Verlag neues Leben einhauchen

Logo 300 dpi-Seite001

 

…das ist das Ziel des Verlags Neue Aufklärung, der ebenfalls bei text & talk dabei sein wird. Dr. Thomas Köller erläutert in seiner Vorstellung, was ihn zur Verlagsgründung motiviert hat:

„Der Düsseldorfer Verlag Neue Aufklärung ist noch ganz jung. Sein erstes Programm erschien 2014; das zweite ist für Frühjahr 2016 geplant. Gegründet habe ich ihn, um mich dem widmen zu können, was ich für notwendig halte, nämlich der Aufklärung neues Leben einzuhauchen.

Denn die Aufklärung, auf die wir alle so stolz sind, mag lebendig sein, sofern es gegen religiösen Fanatismus und Intoleranz geht. Aber sie röchelt nur noch, wo sie ihre Stimme laut und vernehmlich gegen die neoliberale Neuordnung der Welt erheben müsste. Diese schert sich weder um Menschenwürde noch um Demokratie und Rechtsstaat; und da sie den Weg durch die Hintertür der wissenschaftlichen Politikberatung nimmt, bräuchte es zugleich eine selbstbewusste Erkenntniskritik, sie aufzuhalten. Doch diese hat man längst an die Wissenschaft delegiert. Die erkenntniskritischen Wurzeln der Aufklärungsphilosophie, die auch Demokratie und Menschenrechte erst mit den nötigen theoretischen Nährstoffen versorgen, sind weitgehend abgeschnitten.

Aber zum Glück kann man im Rahmen einer Dissertation ja so manchen Dingen auf den Grund gehen; und das habe ich denn auch so gründlich getan, dass sich aus dem Ergebnis laut Gutachten drei Doktorarbeiten hätten bestreiten lassen. Auch das Gründungsprogramm des Verlags Neue Aufklärung umfasst entsprechend drei ausgewachsene, schöne Hardcover-Bücher, die zusammen das gesamte wissenschaftliche Weltbild rekonstruieren und dadurch sowohl dessen Übereinstimmung mit der Aufklärungsphilosophie wie auch den metaphysischen Charakter des Neoliberalismus aufzeigen.

Und wie gehts nun weiter? In jedem Fall mit Büchern anderer Autoren, die ich mehr oder weniger konzeptionell begleiten werde. Bücher, die literarisch zum selbstbewussten, kritischen Denken anregen; und solche, bei denen die Aufklärung über den entstehenden neoliberalen Totalitarismus, aber auch über traditionellere totalitäre Strukturen im Vordergrund steht.

Wer weiß, vielleicht erscheint ja auch irgendwann eine Neuherausgabe meiner Diplomarbeit zur nordrhein-westfälischen regionalisierten Strukturpolitik sinnvoll (ISBN bisher: 3-924154-80-5). Dann lägen die Bezüge zu NRW nicht länger nur in meiner Person sowie der meines Vaters, Karl-Heinz Köller, der als Druckermeister über 30 Jahre lang selbständig war und nun der technische, gestalterische und betriebswirtschaftliche Senior Advisor des Verlags Neue Aufklärung ist (und der mit sicherer Hand das Logo gezeichnet hat). Ich selbst bin nahe Düsseldorfs aufgewachsen und habe in Bochum, Duisburg, Catania (Italien) und Hagen studiert – Sozial- bzw. Politikwissenschaft, aber auch Psychologie, Soziologie, Erziehungswissenschaft und Mathematik. Den Dr. rer. pol. habe ich in Duisburg und an einem Bielefelder Graduiertenkolleg gemacht.

In der Auslieferung arbeiten wir mit der GVA Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen und natürlich den drei großen Barsortimenten KNV, Libri und Umbreit zusammen.

Homepage mit Webshop: http://www.verlag-neue-aufklaerung.de.”

Thomas Köller

Diskussion

Hinterlassen Sie einen Kommentar oder setzen Sie einen Trackback.

Kommentare abonnieren.

Bitte fair bleiben. Wir behalten uns vor, gegebenenfalls Kommentare zu löschen.

Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*Notwendige Angaben