Medien, Was läuft?

Bilder auf Nottbeck – Bilder im Netz

Hendrik Otrembas Ausstellung Verschwinden (oder: Der Staub zwischen den Planeten) auf Haus Nottbeck ist verlängert worden. Nun noch bis zum 9. August 2015 zu sehen sind dort Porträts, die ihre eigene Bildsprache sprechen. Aber auch auf hendrikotremba.de findet man seine Bilder. Zum Beispiel auch jenes, das den Künstler als Clown zeigt – der allerdings nur wenig fröhlich wirkt. Ein Blick auf bewegte Bilder ist ebenfalls möglich. In dem Musikvideo „Tollwut“ (2014) der Gruppe Messer – deren Frontmann Otremba ist – flimmert den Zuschauern eine Fülle an Fernseh- und Videobildern entgegen:

Dieses Video und weitere finden sich auf dem Blog der Band, auf dem auch aktuelle Konzerttermine nachzulesen sind.

Nicht zuletzt tritt Otremba im September in einer anderen Rolle auf dem Kulturgut Nottbeck wieder in Erscheinung: Er kuratiert das Musik-Festival „Versuche von Glück“ (am 26.9.2015, nähere Informationen hier), das Bands und Musiker wie Ja, Panik; Die Heiterkeit; Timm Völker (206) und Drangsal nach den Glücksmöglichkeiten der Gegenwart fragen lässt.

Sonja Lesniak

Diskussion

Hinterlassen Sie einen Kommentar oder setzen Sie einen Trackback.

Kommentare abonnieren.

Bitte fair bleiben. Wir behalten uns vor, gegebenenfalls Kommentare zu löschen.

Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*Notwendige Angaben