Autoren, Interview

Ich brauche Textmaterial

Jörg Albrecht

 

„Ich bin einfach schlecht darin, nichts zu machen.“
Jörg Albrecht – Schriftsteller

 

„Ich bin sowohl Originalgenie als auch Medium … ja, Medium ist vielleicht gar nicht so ein schlechtes Stichwort. Das hat schon viel damit zu tun, Dinge durch sich durchgehen zu lassen, Texte irgendwie aufzunehmen, aber dann daraufhin abzuklopfen, wie die funktionieren, aber auch was die sozusagen für das Thema bringen, an dem ich dran bin. Das heißt, ich habe ein Thema und suche dann natürlich Sachen, bzw. die sind schon auf mich zugekommen, diese Dinge, und dann erbaut sich natürlich schon eine Struktur anhand dessen.“

„Ich glaube, ich lese getrieben, damit es nicht getragen wird, damit man auch nicht denkt, dass der einzelne Satz so viel Bedeutung hat, weil das hat er einfach bei der Masse von Material, die da ist, nicht – und das muss man auch nicht vortäuschen. Ich glaube, es hat auch wieder mit einer Auseinandersetzung bestimmter Lese- und Literaturformen zu tun, die dann den einzelnen Satz so stark machen. Aber das ist für mich nicht das Wichtige, sondern eher die Verkettung der Sätze.“

„Phonofix, das sind zwei Leute, Matthias Grübel und ich, wobei ich sagen muss, ich bin sozusagen nur der Texter dieser Band. (…) Wie können sich Text und Musik optimal verbinden, was manchmal heißt, dass die sozusagen in dieselbe Richtung gehen und manchmal auch genau entgegengesetzt. Also, wenn es in dem Text z.B. eher emotional wird, kann man ja musikalisch in dieselbe Richtung gehen, oder irgendwie einen harten Beat dagegen setzen und beides kann richtig sein.“

Jörg Albrecht, 1981 in Bonn geboren, aufgewachsen in Dortmund, studierte in Bochum und Wien Komparatistik, Literatur- und Theaterwissenschaft sowie Geschichte. Er promovierte zu „Poetiken des Abbruchs“ in Prosa und Hörspiel. Neben drei Romane veröffentlichte er Hörspiel- und Theatertexte sowie Essays und inszenierte mit Phonofix sowie dem Theaterkollektiv copy & waste diverse Stücke für die Bühne. Das komplette Interview findet sich hier.

Diskussion

Hinterlassen Sie einen Kommentar oder setzen Sie einen Trackback.

Kommentare abonnieren.

Bitte fair bleiben. Wir behalten uns vor, gegebenenfalls Kommentare zu löschen.

Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*Notwendige Angaben