Autoren, Entdeckung

Dezemberlyrik I

Winter-1-500

 

Verfroren

Trafen wir uns, war der See vereist.
Eine dicke Schicht war gewachsen
bereit, uns zu tragen. Der Schnee
wurde dicht, ein schirmender Vorhang
der die Landschaft schraffierte.
Die Hügel, die bewaldeten Ränder
wichen zurück. Unter uns lag
dieser weiße Teller.

 

Adrian Kasnitz

 

 

in: Den Tag zu langen Drähten. Gedichte. Köln: parasitenpresse 2009

Diskussion

Hinterlassen Sie einen Kommentar oder setzen Sie einen Trackback.

Kommentare abonnieren.

Bitte fair bleiben. Wir behalten uns vor, gegebenenfalls Kommentare zu löschen.

Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*Notwendige Angaben