Lesungen, Was läuft?

Pop Art op Platt

L&J-Schürmann 14_Foto Dirk Bogdanski

Visuelle Poesie à la Heinrich Schürmann Part III. Nach einer gut besuchten Ausstellungser-öffnung im Gartenhaus im Oktober und einem eigenen Ak-
zent anlässlich der Rottendorf-Preisverleihung im November präsentierten Georg Bühren und Hannes Demming am 14. Januar im Torhaussaal eine Auswahl von Texten des 2008 verstorbenen Autors und bildenden Künstlers. Umrahmt war die Lesung von Jazz und Lyrik der Formation Cru Sauvage mit Christian Kappe (Trompete), Burkhard Jasper (Klavier) und Kai Brückner (Gitarre). Und wiederum war das Publikum berührt, ergriffen, begeistert. Bei der Lesung hätte man tatsächlich die berühmte Stecknadel fallen hören können. Es war ein gelungener, ein denkwürdiger Literaturabend. Weiterlesen…

Was läuft?

Ruhrpoeten – „Dichter Abend“

Ruhrpoeten_Gründungsversammlung_Nov13_3

Am 31. Januar findet er statt, der von den Ruhrpoeten initiierte „Dichter Abend“. Anlässlich der Preisverleihung zum 3. Ruhrgebiets-Literatur-
wettbewerb und der Präsentation der Wettbewerbs-
anthologie mit insgesamt 15 Texten (darunter natürlich auch die Gewinnertexte) wird gefeiert: ab 20Uhr im Kino des Dortmunder U.

Die Ruhrpoeten e.V.  gründeten sich 2013 aus der Initiative des Ruhrgebiets-Literaturwettbewerbs, der erstmals unter Federführung von Till Beckmann 2009 ausgelobt wurde. Die Mitglieder stammen aus dem vielfältigen kulturellen Umfeld des Ruhgebiets: Schreibende, Lesende, Lehrende, Schauspielende, Bibliophile. Mit den Ruhrpoeten generiert sich ein Netzwerk zur Förderung des literarischen Nachwuchses im Ruhrgebiet. Dieses Jahr wird der Preis des Ruhrgebiets-Literaturwettbewerbs zum dritten Mal vergeben. Weiterlesen…

Autoren, Bücher

Fröhliche Weihnachten

Weihnachtsbaum_Wikimedia_Malene Thyssen

Wir waren wieder mal umgezogen. Und zwar bewohnten wir jetzt eine sogenannte Dreizimmerwohnung, deren drittes Zimmer, das zwischen Küche und Schlafraum lag, kein Fenster hatte. Selbst, wenn man die Tür, die dieses Zimmer mit der Küche verband, oder die andere Tür zum Schlafzimmer, dessen einziges Fenster auf eine enge Gasse ging, öffnete, war es in diesem Raum dunkel wie in einem Sack. Aber wenn dieses Zimmer auch sonst keinerlei Vorzüge aufzuweisen hatte, einen Vorzug hatte es: Man konnte hier wunderbar mit der Laterna magica spielen, jenem optischen Spielzeug, das vor der Erfindung des Heimkinos bei allen heranwachsenden Knaben sehr beliebt war. Eine Leinwand brauchte man nicht, denn die Wände waren weiß gekalkt und, da sie feucht waren, weder durch Möbel verstellt noch durch Bilder verhängt. Das einzige, was mir fehlte, war die Laterna magica. Und die sollte ich zum nächsten Weihnachtsfest bekommen. Weiterlesen…

Autoren

Schauplatz Museum

Literaturpreis Ruhr 2014

Jährlich wird der Literaturpreis Ruhr vom Regionalverband Ruhr (RVR) verliehen. Neben dem mit 10.000 Euro dotierten Hauptpreis, der an die Autorin Marianne Bretzel ging, wurden in diesem Jahr wieder zwei Förderpreise und erneut der Rotary-Förderpreis an den literarischen Nachwuchs vergeben (je 2.555 Euro). Ausgezeichnet wird „schön-
geistige[] Literatur im Ruhrgebiet
“, „über das Ruhrgebiet“ oder auch „literaturkritische[] und literaturwissenschaftliche[] oder verlegerische[] Arbeit im Ruhrgebiet“. Dem Förderpreis lag wieder ein Schreibaufruf zu Grunde, Thema „Schauplatz Museum“ – ein für das Ruhrgebiet mit seiner immensen Anzahl von großen und kleinen Kunst-, Industrie- und Spezialmuseen naheliegendes und treffendes Motivfeld. Unter den 141 Einsendungen konnten sich Frauke Angel, Merle Wolke und Sarah Meyer-Dietrich durchsetzen. Weiterlesen…

Lesungen, Was läuft?

DAS EIGENTLICH-MAß

Lesung_Nottbeck eigentl Heimat (26)D. Bogdanski

„Wie war dein Jahr?“ Die Frage hört man bald wieder. Was man antwortet, ist gefärbt von der Grundhaltung zum Leben und der Tagesform. Angemessen ist es daher nie. Pessimisten winken ab, werfen den Kopf schräg nach hinten, kneifen die Augen zusammen und grummeln: „Komm, hör auf.“ Optimisten beginnen, die Errungenschaften aufzuzählen und verdrängen gepflegt, was ihnen die ganze Zeit fehlt. Es bräuchte eine bessere Methode. Etwas Messbares, Konkretes. Sie sei hiermit vorgestellt. Weiterlesen…

Entdeckung, TAGEBUCHTAGE

TAGEBUCHTAGE – reloaded

Messer-Romy-TapeIm Nachgang zu den TAGEBUCHTAGEN im Juni auf dem Kulturgut Haus Nottbeck / Museum für Westfälische Literatur veröffentlicht die Band MESSER die Audiokassette »Ein Film war zuende, nur ein Film«.

Zwischen MESSER und Romy Schneider besteht eine besondere Verbindung, schließlich hat die Gruppe der Schauspiel-Ikone doch bereits einen Song gewidmet und sich wiederholt von der strahlenden und abgründigen Filmdiva inspirieren lassen. Weiterlesen…

Autoren, Bücher

sag mir einfache dinge

Katharina Bauer_Roter_Faden_vielleicht

Katharina Bauers ein ganzes vielleicht
zieht sich als roter faden durch das mühsame, ein normales leben zu führen

„sag mir einfache dinge“, fordert Katharina Bauer und hat unmögliches im sinn, nämlich die überwindung des geliebten wesens, endlich mit der sprache herauszurücken. zu wissen, „ich trage deine angst bei mir“, wird es dem geliebten nicht einfacher machen, den mund wirklich aufzubekommen, vielleicht ist das aber auch garnicht notwendig. eventuell reicht es aus, das wetter vorherzusagen oder mit raubvögeln zu kommunizieren. Weiterlesen…

Autoren, Bücher

roterfadenlyrik & LesArt

sjschmidt_roterfadenlyrik

In der Reihe „roterfadenlyrik Edition Haus Nottbeck“ erhält die westfälische Gegenwartsdichtung mehrmals jährlich eine Präsentationsfläche zur Ausstellung ihrer Vielgestaltigkeit. Jetzt erscheint Siegfried J. Schmidts Gedichtband längst sind die Leitern von den Mauern weggerückt. Hier einige Auszüge:

 

 

 

 

 

für e. a. havelock

kann ein text sprechen?
dass wir uns der sprache bedienen müssen
um sprache zu verstehen Weiterlesen…

Autoren

Erscheinungen III

Crauss war vom 24.10. bis 2.11.2014 writer in residence auf dem Kulturgut Haus Nottbeck. Hier ein letzter Einblick in sein Schreiben aus dem wilden Westen.

26.10.14 | kinderlachen hallt wieder. ich sitze beim frühstück und frage mich, ob man zweimal die gleiche erscheinung haben kann. Weiterlesen…

Autoren

Erscheinungen II

Crauss (p) [(c) marvellous]

Crauss war vom 24.10. bis 2.11.2014 writer in residence auf dem Kulturgut Haus Nottbeck.

25.10.14 | es gibt tiere, denn du hörst es knacken. allenfalls katzen, die zu neugierig sind, um wegzulaufen siehst du, aber auch sie werden verscheucht. im vorabenddämmer, der keine blaue stunde ist, sondern das altern eines drisselnden herbsttags, hast du eine erscheinung. da taucht ein geist zwischen den schütteren büschen aus den dünsten des wassergrabens, wo du allenfalls Tom Liwa erwartest, der ein ritual spricht, vor dem du keine angst haben musst, weil er es mit seiner klaren, beruhigenden stimme spricht. Weiterlesen…

Autoren

NOTTBECK HOFGUT LIMITS

Crauss,-wij-(nach-Heinrich-Schürmann)_komprimiert

Vom 26.10.2014 bis zum 18.01.2015 ist im Gartenhaus auf dem Kulturguts Haus Nottbeck die Ausstellung „Heinrich Schürmann. Visuelle Poesie“ zu sehen. In den bildkünstlerischen Exponaten lösen sich kleinste Worteinheiten in Bildern auf, werden verfremdet, verdreht und können so neu betrachtet werden. Ausgangspunkt ist das konkrete sprachliche Material, das in Collagen und Montagen in unvertraute Kontexte gestellt wird und so neue Bedeutungshorizonte erschließt. So entstehen Text-Bild-Konstellationen, die eine Gleichzeitigkeit der Wahrnehmung einfordern.
Crauss ist vom 24.10. bis 2.11.2014 writer in residence auf dem Kulturgut Haus Nottbeck. Weiterlesen…

Autoren, Bücher

Rezension international II

afsprakenBereits Ende September (http://wp.me/p4EYft-Oc) gab unser HausBlog einen Einblick in die internationale Rezeption der zweisprachigen Publikation Verabredungen | Afspraken von Katharina Bauer, Thomas Kade, Ralf Thenior und Ellen Widmaier. Im Mai/Juni-Heft (38. Jg.) des Magazins POËZIEKRANT, „POETRY INTERNATIONAL“ Special (Gent/BE) wurde dem Band, der – parallel zur Veröffentlichung in der Reihe roterfadenlyrik Edition Haus Nottbeck – auch in den Niederlanden bei Literair Productiehuis Wintertuin, Nijmegen erschienen ist, Aufmerksamkeit geschenkt. Es folgt ein weiterer Auszug in Übersetzung. Weiterlesen…